Hundesofa - Gemütlichkeit ist ein Wohlfühlfaktor

Nicht nur Menschen, sondern auch Hunde schätzen ein gemütliches Plätzchen sehr, daher werden Hundesofas immer beliebter.

Verschiedene Ausführungen von Hundesofas


Es gibt zahlreiche, verschiedene Modelle von Hundesofas, vom kleinen Stoffsofa, bis zum edlen Dreisitzer, ist genug Auswahl in Zoohandlungen vorhanden. Viele Menschen kennen das Problem, dass der Hund am liebsten das Sofa seines Menschen benutzt, doch schmutzige Pfoten hinterlassen schnell unschöne Flecken. Abhilfe schafft ein Hundesofa, hier kann sich der Vierbeiner gemütlich niederlassen, ohne dass sich Mensch und Hund gegenseitig stören. Ein Hundesofa hat den Vorteil, dass der Bezug in der Waschmaschine gereinigt werden kann, so dass störende Haare schnell entfernt werden können.

Vorteile von Hundesofas

Das Hundesofa hat eine Menge Vorteile, im Vergleich zu anderen Liegegelegenheiten für das Tier. Während noch vor 20 Jahren überwiegend schwere Holzkörbchen genutzt wurden, werden heute verbreitet Hundesofas für die Tiere gekauft. Ein Hundekörbchen war schwer und konnte, je nach Größe, nur mit viel Mühe in der Wohnung verschoben werden. Anders sieht es bei einem Hundesofa aus, dieses wiegt nur selten mehr als fünf Kilogramm und kann daher problemlos an einen anderen Ort transportiert werden. Auch auf Reisen kann das Hundesofa mitgenommen werden, so dass das Tier immer seinen gewohnten Ruheort zur Verfügung hat.

Reinigung von Hundesofas problemlos möglich

Viele Hundesofas haben einen kompletten Stoffüberzug, dieser kann in der Waschmaschine gereinigt und von Flecken befreit werden. Eine andere Variante ist das Hundesofa mit Gestell, dieses ist meist abwaschbar, der Polsterbezug kann in der Waschmaschine gereinigt werden. Da Hunde in der Regel reinliche Tiere sind, entstehen Verschmutzungen entweder durch Speichel oder Pfotenabdrücke. Diese sind leicht zu entfernen, oftmals lässt sich der Schmutz aus den Polstern bürsten und eine Maschinenreinigung ist nicht erforderlich.